Reinigung, Schutz und Pflege Zurück

EUVAL® ist ein BetonWerkStein mit Marmorgranulaten und Weißzement hergestellt. Für die Reinigung, Schutz und Pflege empfehlen wir die Verwendung von Produkte mit einem neutralen pH- Wert (von 7 bis10), da es sich um ein säureempfindliches Produkt handelt.
 
Erstreinigung
Nach der Verlegung muss eine richtige Erstreinigung ausgeführt werden, um Ihnen bleibende Schönheit und hohen Gebrauchswert über viele Jahre zu sichern. Es wird empfohlen, nach der Verlegung schnellstmöglich die Bauschmutze, Zementreste und sonstige Verschmutzung zu entfernen, da eine unsachgemäße oder verspätete Erstreinigung die Optik der Oberflächen verändern kann. Nach kompletter Aushärtung des Mörtels, wird empfohlen, die Oberflächen mit einem geeigneten Steinpflegeprodukt zu reinigen. 
Bei der Verwendung von Reinigungsmittel sind die Hersteller-Vorschriften zu beachten.
 
Imprägnierung
Nach der Erstreinigung wird die Oberflächenimprägnierung empfohlen, um die Fleckbeständigkeit zu erhöhen und die Unterhaltsreinigung zu erleichtern.
Vor der Verfugung und der Imprägnierung muss der BetonWerkStein unbedingt trocken sein, die vorherige Austrocknung der Eigen- und Fremdfeuchtigkeit ist unbedingt erforderlich.
Wir empfehlen daher, für die Austrocknung nach der Verlegung und vor der Verfugung mit einer Frist von etwa 4 bis 6 Wochen zu rechnen. Diese Wartezeiten sind Richtwerte. Witterungs- und objektbedingt können sich diese Wartezeiten entsprechend verlängern.
Vor der Imprägnierung wird eine weitere Grundreinigung mit anschließender Trocknungszeit von ca. 24 Stunden empfohlen, hierbei sind zwischenzeitlich neu angefallene Verschmutzungen restlos zu entfernen.

Hinweise: Es ist besonders wichtig, die Werkstücke unbehandelt zu verlegen. Eine werkseitige Imprägnierung vor der Verlegung der Oberfläche ist nicht empfehlenswert, da die Eigenfeuchtigkeit von BetonWerkStein nicht gleichmäßig austrocknen bzw. sogar verhindert werden kann. Nach der Verlegung kann die Fremdfeuchtigkeit nur noch ungehindert durch die offene Fuge austrocknen.
Die möglichen Folgen der ungleichmäßigen Austrocknung von Feuchtigkeit können Farbunterschiede und Verformung (Schlüsselung) mit Rissbildung sein. Außerdem bringt eine werkseitige Imprägnierung der Bodenplatten mit sich, dass die Fugen unbehandelt bleiben und diese trotzdem nach Verlegung eine Behandlung benötigen.
 
Regelmäßige Unterhaltspflege
Zur allgemeinen täglichen Reinigung genügt warmes Wasser mit dem Zusatz von einem neutralen pH Reiniger ohne Pflegezusätze.

 
Was Sie grundsätzlich beachten müssen
Vermeiden Sie den Kontakt mit Produkten wie z.B. Essig-, Wein, Zitronensaft, Sanitärreiniger (pH- Wert unter 7). Diese sind sauer und können die Oberfläche beschädigen. Auch hochalkalisch (pH-Wert > 10) und lösungsmittelhaltige Produkte, sowie kratzende und scheuernde Behelfe können die Oberflächen schädigen.


 
Reinigungsproduktemoellerstonecare.jpg
Für die Reinigung, Schutz und Pflege, empfiehlt EUVAL® die Verwendung von MÖLLER CHEMIE Produkten.
Fragen Sie direkt bei dem für Ihr Gebiet zuständigen Fachhändler nach den speziell für Betonwerkstein empfohlenen Reinigungs-, Schutz- und Pflegeprodukten. 
Mehr Informationen finden Sie auf www.moellerstonecare.eu
 

Möller Stone Care Pflegeanleitung
moeller.jpg
 

file_download_icon.png

DOWNLOAD


 

Möchten Sie mehrere Info bekommen?

Kontakt aufnehmen!